Palmströms Log

Fragen?   palmström legt des nachts sein chronometer
um sein lästig ticken nicht zu hören
in ein glas mit opium oder äther
morgens ist die uhr dann ganz „herunter“
ihren geist von neuem zu beschwören
wäscht er sie mit schwarzem mokka munter

"Es scheint ja zu funktionieren. 80 000 Fans Fans im Stadion geben den Verant­wort­lichen recht. Und auch im Schauspieler- und Politiker­bereich legt sich jeder, der Volk­snähe zeigen will, schnell mal einen gelb-schwarzen Schal um. Ich persönlich kann mit „Echte“ beziehungs­weise „Wahre Liebe“ nur etwas anfangen, wenn „Wahre“ ohne „h“ geschrieben wird."
Harald Schmidt in 11 Freunde auf die Frage: „Finden Sie die Inszenierung des BVB als Gegenentwurf zum FC Bayern glaubwürdig?“ (via championsoftheworld)

(Quelle: oliverkahns, via riekchen)

— Vor 6 Tagen mit 7 Anmerkungen
#harald schmidt 
Bequeme Gedanken →

(…) Und diese Bewahrer der Werte, diese stillen Soldaten kommen auf die Rente zu sprechen, die naht, aber immer noch viel zu weit entfernt, und dann die Regierung, diese Verbrecher, die ihre Versprechen nicht halten und den kleinen Mann betrügen. Der große Mann, der den Kleinen ausbeutet und der Kleine, der unter seiner kaputten Lampe sitzt und auf diese Weise Gnade walten lässt. Wenn auch nicht finanziell, so wenigstens emotional überlegen. (…)

— Vor 1 Monat mit 49 Anmerkungen
UntitledAcrylic and sprinkles on canvas14” x 18”2014
Sweet! Jacob Aaron Schroeder is a visual artist living and working in Minneapolis, MN. Currently finishing up his BFA in Drawing/Painting at the Minneapolis College of Art and Design, his delightful sugary work is quickly gaining attention.

Untitled
Acrylic and sprinkles on canvas
14” x 18”
2014

Sweet! Jacob Aaron Schroeder is a visual artist living and working in Minneapolis, MN. Currently finishing up his BFA in Drawing/Painting at the Minneapolis College of Art and Design, his delightful sugary work is quickly gaining attention.
— Vor 1 Monat mit 1 Anmerkung
Halloween Jack was a real cool cat

Halloween Jack was a real cool cat

(Quelle: johnnythehorse, via louxosenjoyables)

— Vor 1 Monat mit 39 Anmerkungen
dodsrike:


The Twilight Zone - “Twenty Two” 1961

Room for one more, honey!

dodsrike:

The Twilight Zone - “Twenty Two” 1961

Room for one more, honey!

(via vintagegal)

— Vor 1 Monat mit 2212 Anmerkungen
JULIE:Glaubst du an mich?
DANTON:Was weiß ich. Wir wissen wenig voneinander. Wir sind Dickhäuter, wir strecken die Hände nacheinander aus aber es ist vergebliche Mühe, wir reiben nur das grobe Leder aneinander ab – wir sind sehr einsam.
JULIE:Du kennst mich Danton.
DANTON:Ja, was man so kennen heißt. Du hast dunkle Augen und lockiges Haar und einen feinen Teint und sagst immer zu mir: lieb Georg. Aber (er deutet ihr auf die Stirn und Augen) da da, was liegt hinter dem? Geh, wir haben grobe Sinne. Einander kennen? Wir müssten uns die Schädeldecken aufbrechen und die Gedanken einander aus den Hirnfasern zerren.
— Vor 1 Monat mit 11 Anmerkungen
#georg büchner 
women-in-music:

Gudrun Gut of Malaria! and Mania D.

women-in-music:

Gudrun Gut of Malaria! and Mania D.

— Vor 1 Monat mit 5 Anmerkungen